top of page

BERATUNG IN VIELERLEI HINSICHT

PSYCHOSOZIALE BERATUNG

Psychosoziale Beratung, psychologische Beratung oder auch Lebens- und Sozialberatung bietet Menschen in Problem-, Entscheidungs- und Krisensituationen professionelle Unterstützung an. Das Problem verstehen lernen, die eigenen Ressourcen entdecken, stärken und in weiterer Folge nützen, soll in der Beratung dazu führen, passende Bewältigungsstrategien und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Mögliche Anliegen könnten sein:

  • ​Begleitung, Betreuung und Beratung in Frage der Klärung von Lebenszielen

  • Entscheidungsfindung in einem Veränderungsprozess

  • Bewahrung von Gesundheit und Zufriedenheit

  • Bewältigung von Krisen- und Übergangssituationen

  • Fragend der Berufs- und Lebensgestaltung, Klärung beruflicher und/oder persönlicher Neuorientierung

  • Familien und Erziehungsberatung

PAARBERATUNG - BEGEGNEN SIE SICH NEU

Wenn man als Paar einen Punkt erreicht habt, an dem am Paar sein Zweifel entstehen, kann es hilfreich sein, sich einen geschützten Raum außerhalb des Alltags zu suchen in dem es möglich ist, sich auf anderer Ebene zu begegnen und die Bedürfnisse des anderen wieder wahrzunehmen, Konfliktdynamiken aufzulösen und die Bindung zueinander wieder zu stärken.

 

Beziehungen brauchen Pflege, Aufmerksamkeit, Ehrlichkeit und viel Kommunikation. Das kann gelegentlich sehr fordernd sein. Nicht allen fällt der Schritt in die Beziehungsberatung leicht, doch es gibt Paare, die sich bewusst dafür entscheiden, eine Beratung aufzusuchen. 

Mögliche Anliegen könnten sein:

  • Herausforderungen als Patchworkfamilie

  • Untreue, Affäre, Außenbeziehung, Vertrauensverlust

  • Nach der Geburt eines Kindes

  • Bei einer schweren Erkrankung

  • Unerfüllter Kinderwunsch

  • Auseinanderleben und Entfremdung

  • Schwierigkeiten in der Kommunikation und wiederkehrende Streitigkeiten

  • Sexuelle Probleme sowie Verlust von sexuellem Verlangen in der Beziehung

  • Langeweile und Routine in der Beziehung

  • Vereinbarkeit von Elternschaft und Partnerschaft - wodurch die eigenen Bedürfnisse und die der Liebesbeziehung oft zu kurz kommen

ioann-mark-kuznietsov-9QTQFihyles-unsplash.jpg

ELTERNBERATUNG VOR EINVERNEHMLICHER SCHEIDUNG

über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder ...

KINDER SOLLEN IN DER TRENNUNGSPHASE BESTMÖGLICH UNTERSTÜTZT UND ENTLASTET WERDEN!

 

Seit 01.02.2013 sind Eltern von minderjährigen Kindern bei einer einvernehmlichen Scheidung verpflichtet, vor Abschluss oder Vorlage einer Regelung der Scheidungsfolgen, dem Gericht zu bescheinigen, dass sie sich über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer Kinder, bei einer geeigneten Person beraten lassen.

 

Im Anschluss an die Beratung erhalten die Eltern eine Bestätigung über die Teilnahme an der Beratung, die sie dem Gericht vorlegen müssen.Im Mittelpunkt der Beratung steht das Erleben der Kinder, deren Wünsche, Ängste, Bedürfnisse und Reaktionen im Zusammenhang mit der Scheidung sowie die Gestaltung der Lebenssituation der Kinder.

 

Eine Scheidung bedeutet für Kinder oft einen erheblichen Einschnitt in ihr bisheriges gewohntes Leben. Durch den möglichen Verlust der vertrauten Umgebung und die Angst womöglich einen Elternteil zu verlieren, können bei Kindern Gefühle der Hilflosigkeit, Schuld und Ohnmacht auftreten. Häufig befinden sich Kinder in einem Loyalitätskonflikt und müssen sich neu orientieren.

ELTERN BLEIBEN ELTERN - AUF DER PAAREBENE GETRENNT, 

ELTERN FÜR IHRE KINDER BLEIBEN SIE – EIN LEBEN LANG.

ELTERN- und FAMILIENBERATUNG

ERZIEHUNG ist BEZIEHUNG – das Leben ist BEZIEHUNG

Familienberatung, ist eine Form der psychosozialen Beratung, die darauf abzielt, Schwierigkeiten und Konflikte innerhalb einer Familie zu lösen. Familien können aus vielfältigen Gründen Unterstützung suchen, darunter Kommunikationsprobleme, Konflikte zwischen Familienmitgliedern, Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen, Trennung oder Scheidung, Verlust eines Familienmitglieds und andere belastende Lebenssituationen oder Übergänge.

Mögliche Anliegen könnten sein:

  • Kommunikationsschwierigkeiten: Fehlende oder mangelhafte Kommunikation kann zu Missverständnissen und Konflikten führen.

  • Erziehungsfragen: Differenzen in Erziehungsstilen und -werten zwischen Elternteilen oder Generationen können Spannungen verursachen.

  • Work-Life-Balance: Schwierigkeiten, Berufsleben und Familienleben in Einklang zu bringen, können bei Familienmitgliedern zu Stress führen.

  • Chronische Krankheiten oder Behinderungen: Diese können die täglichen Anforderungen und die Beziehungen innerhalb der Familie verändern.

  • Trennung oder Scheidung: Die Aufteilung einer Familie kann sowohl für die Eltern als auch für die Kinder emotional sehr belastend sein.

  • Neukonstellation von Familien: Stief- oder Patchworkfamilien bringen neue Herausforderungen mit sich, wie die Integration von Halbgeschwistern oder neuen Elternteilen.

  • Trauer und Verlust: Der Tod eines Familienmitglieds erfordert Anpassungen und kann Trauerprozesse in der Familie auslösen.

  • Identitätskrisen und Persönlichkeitsentwicklung: Insbesondere in der Pubertät können Selbstfindungsprozesse der Kinder zu Spannungen und Auseinandersetzungen führen.

Es gibt steile, gerade, steinige, hügelige, kurvige Wege - jeder Weg verlangt nach einer anderen HeranGEHENsweise.

 

Beim Gehen in Bewegung kommen - vom Stillstand und Festsitzen ins Tun. Beim Gehen kommt nicht nur unser Körper in Bewegung, auch unsere Gedanken kommen wieder ins Fließen. Unser Gehirn wird aktiver.
 

Gemeinsam eine vereinbarte Strecke, ein Spaziergang oder eine mehrtägige Strecke in den Bergen. Die Routen werden auf Ihre Kondition und Wünsche abgestimmt. GEHspräche sind zu jeder Jahreszeit möglich. Auch Regen-GEHspräche und Winterwanderungen bewähren sich.

Ich begleite Einzelpersonen und Gruppen und kümmere mich auch um die Organisation der Strecke, Aufenthalt und Transfer.  

Für wen sich das eignet?

  • Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten

  • Männer und Frauen, die ihre Übergänge in eine neue Lebensphase bewusst gestalten möchten Männer und Frauen die sich auf die Pension vorbereiten 

  • Teams die sich neuen Herausforderungen stellen möchten/ müssen 

  • Trauernde Menschen

GEHSPRÄCHE

bottom of page